HRV-Messung und Stressregulation im Vitalis Zentrum


Freude fürs HERZ

Energielos, schlapp und müde?

Sie haben Stress und innere Unruhe?

Es fällt Ihnen schwer zu entspannen?

 

 

 

 

 

HRV Messung und Stressregulation im Vitalis Zentrum

 

Steigern Sie Ihr Wohlbefinden sowie Ihre mentale und physische Leistungsfähigkeit

 

                                                                                                     Einheit von Körper und Psyche

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen den direkten Zusammenhang zwischen Körper und Psyche. Das Bindeglied zwischen Körper und Psyche ist unser vegetatives Nervensystem bestehend aus dem Parasympathikus (“Bremse“) und dem Sympathikus („Gaspedal“).

 

Jeder weiß, wie wichtig eine gut funktionierende Bremse im Fahrzeug ist um Unfälle zu vermeiden. Das gilt auch für uns Menschen. Beispielsweise wird unter dem Einfluss des Sympathikus („Gaspedal“) unser Herz instabiler. Der Einfluss des Parasympathikus („Bremse“) dagegen vermag unser Herz zu schützen. Stehen wir – bildlich gesprochen zu lange auf dem Gaspedal, fügen wir unserem Körper Schaden zu.

 

Es müssen nicht immer die ganz großen Probleme und Konflikte sein, die uns stressen. In der Summe belasten auch die vielen kleinen, alltäglichen Ärgernisse den Organismus. Denn sie bringen das Nervensystem aus dem Gleichgewicht und halten den Stresshormon-Pegel im Körper dauerhaft auf hohem Niveau. Eine schlecht funktionierende „innere Bremse” ist häufig die Ursache schwerwiegender Krankheiten, z.B. Bluthochdruck, Koronare Herzerkrankungen, Diabetes, Depressionen. Leider lässt die Leistungsfähigkeit unserer „inneren Bremse“ mit zunehmendem Alter nach und umgekehrt lässt uns Stress zu allem Überfluss auch noch schneller altern. Eine gezielte Stärkung des Parasympathikus kann diesen Prozess verlangsamen oder sogar umkehren.

 

Innere Ruhe, Selbstheilung und Regeneration setzen einen intakten und aktiven Parasympathikus voraus. Diese innere „Bremse“ lässt sich gezielt messen. Messbar wird die Aktivität des Parasympathikus durch die so genannte Herzratenvariabilität (abgekürzt HRV, HRV-Messung).

 

In wenigen Minuten können wir durch die HRV-Analyse feststellen wie aktiv Ihr Parasympathikus ist.


 

 

Was bedeutet Herzratenvariabilität und wie kann man sie messen:

Die Herzratenvariabilität (HRV) beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von einem Herzschlag zum nächsten laufend belastungsabhängig zu verändern und sich flexibel und schnell ständig den wechselnden Herausforderungen anzupassen.

 

Eine gut funktionierende HRV ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden. Ein gesunder Mensch hat unterschiedliche Zeitabstände zwischen den einzelnen Herzschlägen.

 

Vor allem unsere „innere Bremse“, der Parasympathikus mit seinem Hauptnerv, dem Nervus Vagus kann die Vorgänge im Körperinneren optimal regeln. Ein leistungsfähiger Parasympathikus führt zu einer engen Kopplung von Atmung und Herzfrequenz, was in der Medizin als respiratorischen Sinusarrhythmie (RSA) bezeichnet wird.

 

So wie eine gute respiratorische Sinusarrhythmie auf einen gesunden Parasympathikus schließen lässt, ist ein Fehlen der Koppelung von Atmung und Herzschlag ein deutlicher Hinweis auf eine nicht ausreichende parasympathische Aktivität.

 

Herzfrequenzkurve eines Menschen mit hohem chronischen Stress. Trotz tiefen Atmens fehlt die respiratorische Sinusarrhythmie (RSA), der Parasympathikus ist geschwächt und hat keinen Einfluss mehr auf das Herz.

 

Unser Parasympathikus ist empfindlich gegen schädigende Einflüsse. Chronischer Stress, Angst, Depressionen, Bewegungsmangel, ein ungünstiger Lebensstil und verschiedene Krankheiten führen zur „parasympathischen Dysfunktion“. Hält diese Fehlfunktion des Parasympathikus länger an leidet die Gesundheit. Es gibt mittlerweile begründete Hinweise, dass eine Schwäche des Parasympathikus in kausaler Verbindung steht mit dem Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Alzheimer.

 

Die Firma BioSign ist Pionier auf dem Gebiet der autonomen Funktionsdiagnostik (VNS-Analyse) und hat als erstes die RSA-Messung (Bestimmung der respiratorischen Sinusarhythmie), ursprünglich eine komplexe Untersuchung in hochspezialisierten autonomen Funktionslabors, zu einem einfach anzuwendenden “Bremstest” für alle entwickelt, die sich für die Parasympathikus-Funktionsprüfung interessieren.


Stressmessung im Vitalis Zentrum


Sie können Ihre Stressmessung bei uns durchführen lassen.

 

Der Test wird im Sitzen durchgeführt. In wenigen Minuten können wir durch die HRV Analyse feststellen, wie anpassungsfähig Ihr Herz und damit Ihr autonomes Nervensystem ist. Die Sitzung dauert mit Anamnese, Vorbereitung, Auswertung sowie Empfehlungen, Hilfe und Informationen ca. eine Stunde und kostet 29 €.